Autorenarchiv: wilhelm

Das doppelte Läuferopfer – Lasker, Miles, Owen und De Vere

Als Stammpartie des doppelten Läuferopfers gilt gemeinhin die Partie Emanuel Lasker – Johann Hermann Bauer, Amsterdam 1889. Nach dem zweiten Weltmeister wird es auch “Laskers Kombination” bzw. “Lasker’s Combination” genannt. Eher zufällig bin ich beim Bättern in Andrew Soltis Buch “Why Lasker Matters” darauf gestoßen, dass es bereits zwei Vorläufer gab, Amos Burn – Rev. [...]
Veröffentlicht in Allgemein | 2 Kommentare

Harry Potter – oder: Zauberschach für Muggel

“Sie standen am Rande eines riesigen Schachbretts, im Rücken der schwarzen Schachfiguren, allesamt größer als sie und offenbar aus einer Art schwarzem Stein gemeißelt. Ihnen gegenüber, auf der anderen Seite der Gruft, standen die weißen Figuren. Harry, Ron und Hermine erschauderten – die riesigen weißen Figuren hatten keine Gesichter. ‘Und was sollen wir jetzt tun?’, [...]
Veröffentlicht in Texte, Videos | 2 Kommentare

Schulfach Schach? – Teil 2: Die Trierer Schulschachstudie (1)

Die Trierer Schulschachstudie hat in den letzten Jahren eine erstaunliche Wirkung entfaltet und es bis auf die Website der Bundesregierung geschafft, wo es im September 2007 heißt: “Schachunterricht ist gut für die kognitive Entwicklung von Kindern. Das hat kürzlich eine Langzeitstudie der Universität Trier erwiesen.” Schach sei gut nicht nur für Konzentration, Rechtschreibung und Mathematik, [...]
Veröffentlicht in Texte | Kommentieren

Schulfach Schach? – Teil 1: Die Begründungsfalle

Schulschach als freiwillige Arbeitsgemeinschaft war gestern. Heute soll Schach verbindliches Schulfach werden. Dafür setzen sich mit großem Engagement sowohl Verbände wie der Deutsche Schachbund und die Deutsche Schachjugend als auch Stiftungen wie u. a. die Deutsche Schulschachstiftung sowie private Schachschulen ein. Schach als Pflichtfach für alle Schüler benötigt zu seiner Durchsetzung aber nicht nur Geld [...]
Veröffentlicht in Texte | 1 Kommentar

Kampf der Könige: Aufklärung über “Opposition”

Dieser Artikel ist eine Ausnahme. Normalerweise erwähne ich neues Trainingsmaterial (siehe Navigation oben) nicht in einem Blogeintrag. Aber “Opposition” ist ein so oft missverstandenes Konzept, dass ich den Anfang der Lektion “Aufklärung über Opposition” (Download des pdf-Dokumentes hier) auch blogge. Es geht um die einfachen, aber selten erklärten Grundlagen. Zuerst gibt es eine kurze Einführung [...]
Veröffentlicht in Analysen, Lektionen, Texte | 3 Kommentare

“Tote Stellungen” in Regelwerk, Komposition und Partie

In einer Partie wird eine Mattstellung erreicht. Doch beide Spieler machen noch einen weiteren Zug. Erst dann stellen sie das Matt fest und beenden die Partie. In einer Turnierpartie zwischen Großmeistern wäre dies schon sehr seltsam, oder. Vergleichbares geschieht aber regelmäßig in bestimmten Remisstellungen. Und kein Schiedsrichter greift ein. Nach den Regeln ist die Partie [...]
Veröffentlicht in Lektionen, Texte | 3 Kommentare

Die Tücke der Frontal-Verteidigung

Die Frontal-Verteidigung gehört zu den elementaren Methoden im Endspiel “Turm und Bauer gegen Turm” (siehe “Elementare Turmendspiele”). Eigentlich ist sie auch gar nicht so schwer zu verstehen. Dennoch bereitet sie in der Praxis regelmäßig Schwierigkeiten. Die Frontal-Verteidigung hat so ihre Tücken. Doch diese haben durchaus ihren Reiz. Was sich anhand von drei dazu noch lehrreichen [...]
Veröffentlicht in Analysen, Lektionen | Kommentieren

“Klüger durch Schach?” – Glarean Magazin, Multiposting und Borniertheit

Nie habe ich einen Artikel wegen eines so lächerlichen Anlasses geschrieben. Eigentlich nur, weil Herr Walter Eigenmann vom “Glarean Magazin” einen Kommentar nicht für interessant genug erachtet, um diesen freizuschalten. Gut, bei meinen Kommentaren mag das niemand wundern. Aber in diesem besonderen Fall hat es sich um eine direkte Antwort von mir auf eine Stellungnahme [...]
Veröffentlicht in Personen | 2 Kommentare

Das Mousetrapper-Motiv

Keine Angst! Hier wird keiner Maus ein Haar gekrümmt. Und es geht auch nicht um fiese Webseiten, die ihre Besucher mittels “Mousetrapping”  am Verlassen der Seite hindern, z. B. durch endlose Popups. Wer sich dafür interessiert (und sich traut), kann auf der Seite von Richard Stern, “Mousetrapping and Pagejacking” vorbeischauen.  Nein, hier geht es um [...]
Veröffentlicht in Analysen, Lektionen | 1 Kommentar

Besonderheiten des Endspiels und Hinweise für das Training

Beginnt das Endspiel nicht mit einem Umsturz? Ruhte seine Majestät gerade noch in seinem Rochadegemach und verfolgte die Mühen seiner Untertanen nur aus sicherer Distanz, erhebt sie sich nun, begibt sich zum Ort des Geschehens und legt sich selbst mächtig ins Zeug. Und doch hat schon seine Ordnung. Weder die Regeln des Spiels noch die [...]
Veröffentlicht in Ressourcen, Rezensionen, Texte | Kommentieren

Software für Blindschach-Übungen

Darbietungen von Blindschach und besonders Blind-Simultan-Schach sind immer eine Attraktion. Ein solches Spektakel fand vor zehn Jahren in Berlin statt, als Robert Hübner im Blindsimultan an acht Brettern gegen die erste Mannschaft des SC Kreuzberg antrat und fünf Siege und drei Remis erzielte. Harald Fietz hat darüber einen sehr schönen Bericht – “Blinder Durchblick” – [...]
Veröffentlicht in Methoden, Ressourcen | 1 Kommentar

Maurice Ashley’s Pawn Mower

Maurice Ashley wurde 1999 der erste farbige Großmeister im Schach. Wer mehr zu seiner Person wissen möchte, den verweise ich auf die entsprechenden Artikel bei Wikipedia (mit weiteren Links) sowie Chessbase und besonders auf das Porträt bei Chess Drum sowie Daaim Shabazz’ Artikel The Mind of a Grandmaster mit interessanten Audio-Interviews. Hier noch drei Videos: [...]
Veröffentlicht in Methoden, Personen, Ressourcen, Videos | Kommentieren